Die Online-Ratgeber-Plattform mit Hinweisen und Tipps von und für Kontaktlinsenträger

Schriftgröße anpassen:

Thema: Aosept Plus auch für formstabile Kontaktlinsen geeignet?

Eine Frage aus der Kategorie Pflegemittel

Sehen.de

Infos zur Kontaktlinse und Brille.
Jetzt besuchen

Seh-Check.de

Kostenlose Online-Seh-Checks.
Jetzt besuchen

Moderatoren : Stephan, Orchidee, racko, SehFee

Kein Avatar

Frage von Manuel1991
Neuling | 15. Dez 2018, 09:54

Hallo :)
Trage nun seit ein paar Jahren formstabile Kontaktlinsen und verwende das Reinigungsmittel, das Aufbewahrungsmittel und den Proteinentferner von meinem Optiker. Tagsüber bemerke ich immer wieder mal das ich ziemlich trockene Augen habe, und tropfe sie dann mit Bepanthen Augentropfen ein. Zum Abspülen meiner Linsen morgens und Abends, verwende ich noch eine Kochsalzlösung.
Mein Problem: Es fühlt sich so an als hätte ich mich nie richtig an die harten Kontaktlinsen gewöhnt. Ich spüre sie immer und es ist immer eine extreme Erleichterung wenn ich sie am Ende des Tages - oder früher rausgeben kann. Wenn ich am Wochenende nur zu Hause bin, bin ich froh wenn ich die Linsen garnicht reingeben muss. - Ich möchte allerdings keine Brille tragen, und auch weiche Kontaktlinsen kommen für mich nicht in Frage.
Hin und wieder gibt es jedoch Tage, da komme ich super klar mit meinen Linsen, nämlich immer die ersten paar Tage nach der Reinigung mit dem Proteinentferner. Den benutze ich einmal pro Monat.

Ein Kollege, der schon seit mehr als 10/20 Jahren formstabile Kontaktlinsen trägt, verwendet das Reinigungsmittel Aosept Plus und kommt damit super zurecht. Ich habe es mir mal auf Amazon angesehen und es wird wie folgt angewendet:
Linsen in Halterung geben - Kurz mit Aosept abspülen - Behälter mit Aosept füllen - Linsen mind. 6 Stunden lagern
Der Vorteil: Bei jeder Reinigung ist eine vollständige Proteinentferung dabei. Der Nachteil: Die Linsen müssen mind. 6 Stunden gelagert werden - Was ich jetzt nicht tragisch finde
Bei meinen Aufbewahrungsmittel könnte ich die Linsen sofort wieder einsetzen.

Zusätzlich ist die Aosept Lösung auch besonders gut verträglich und hat nur gute Rezessionen. Auch mein Kollege, der schon mit anderen Mitteln Probleme hatte, kommt mit dieser super zurecht.
Ein weiterer Vorteil wäre: Geld sparen würde ich dabei auch noch. Ist relativ günstig zu meinem Produkten beim Optiker. Und bei einer guten Reinigung spare ich mir ebenfalls die Bepanthen Tropfen und meine Augen zu befeuchten.

Meine Frage: Hat hier auch jemand Erfahrung mit diesen Kontaktlinsenmittel bei harten Kontaktlinsen? Werbung für dieses Produkt wird hauptsächlich nur für weiche Kontaktlinsen gemacht. Auf ein paar Seite steht dabei: für alle Kontaktlinsenarten. Was wäre eine Alternative zu Aosept Plus?
Kein Avatar

Antwort von racko
sehr aktiver User | 15. Dez 2018, 10:34

Hallo Manuel!

Mit der AOsept-Plus Lösung habe ich gute Erfahrungen gemacht. Ich verwendete sie aber eher nur sporadisch nach gefühltem Bedarf alle 1 - 2 Wochen mal bei aufkommendem 'Kratzen' der formstabilen Linsen, wenn also mal wieder eine Proteinentfernung angesagt war.

Verwendest Du seperate Pflegemittel, also Reiniger und Aufbewahrung extra? Bei AiO - Lösungen ist die Möglichkeit der trockenen Augen größer denn sie beinhalten auch Spuren von Reiniger und wirken während der ganzen Tragedauer ...

Mit den Augentropfen Hylo-Comod machte ich selbst beste Erfahrung bezüglich anhaltender Befeuchtung und Verträglichkeit. Benutzte sie nur bei Bedarf.

lg, racko

Kein Avatar

Antwort von Manuel1991
Neuling | 15. Dez 2018, 11:03

Hallo racko!

Ich verwende von meinem Optiker einen Reiniger mit dem ich etwa 30 sek. pro Linse reinige jeden Abend, und dann bewahre ich sie mit dem Aufbewahrungsmittel in der Box auf. Das sind zwei Produkte vom Optiker selbst hergestellt. Den Proteinentferner den ich einmal pro Monat benutze ist von Progent. Darin lasse ich die Linsen 30 Minuten und lagere sie anschließend wieder mit dem Aufbewahrungsmittel.

Nach jeder Reinigung und auch morgens vor dem Einsetzen spüle ich die Linsen noch mit einer günstigen Kochsalzlösung ab. Hier habe ich eine von LensDealer in Verwendung.

Und die Bepanthen Augentropfen zur zusätzlichen Benetzung.

Sind ganz schön viele Mittel die ich da in Benutzung habe. In erster Linie will ich natürlich die beste Pflege für die Linsen und keine gesundheitlichen Probleme bei meinen Augen. Und natürlich keine Beschwerden beim Tragen der Linsen, die ich momentan immer wieder habe. Zweitens wäre es schön, alles etwas bequemer zu machen. Mein Optiker wohnt nicht grad um die Ecke und der billigste ist er auch nicht. Also wenn sich zusätzlich noch Geld sparen lässt, wäre das doppelt von Vorteil.

Wenn die Aosept Lösung eher was für alle paar Wochen ist, anstelle meiner Proteinentfernung, lohnt sich wohl der Vorratskauf nicht wegen dem Ablaufdatum. Von Bausch & Lomb Boston habe ich da auch ein Produkt im Visier. Es ist wie mein jetziges Produkt ein seperater Reiniger und eine Aufbewahrung. Zudem steht bei der Reinigung, dass auch Proteine entfernt werden. Wenn dann keine seperate Proteinentfernung gemacht werden muss und somit täglich die vollständige Reinigung habe, wäre das natürlich die beste Wahl denke ich. Abgesehen davon hätte ich hier bei jeder Bestellung von 3 Flaschen eine neue Aufbewahrungsbox, die ich bei meinem Optiker nicht bekomme.
Kein Avatar

Antwort von racko
sehr aktiver User | 15. Dez 2018, 11:11

Manuel1991 hat geschrieben: Wenn die Aosept Lösung eher was für alle paar Wochen ist, anstelle meiner Proteinentfernung, lohnt sich wohl der Vorratskauf nicht wegen dem Ablaufdatum.
Kann man auch täglich verwenden - je nach Bedarf.

Kein Avatar

Antwort von Manuel1991
Neuling | 15. Dez 2018, 11:28

Das Problem hierbei ist, wie du schon geschrieben hast, eher trockene Augen tagsüber, da die Aufbewahrung ja zugleich die Desinfektion der Linsen ist. Ich bin mir nun nicht mehr ganz sicher ob so mein momentanes Problem der trockenen gereizten Augen gelöst wird. Mir geht es zwar besser ein paar Tage nach der Reinigung mit dem Proteinentferner, jedoch lagere ich die Linsen dann ja anschließend trotzdem im Aufbewahrungsmittel, welche besser für die Benetzung der Linsen ist. Diese Benetzung fällt dann mit Aosept weg, wenn ich das richtig verstanden habe.

Die Frage ist, ob es dann ausreicht, die Augen mit Bepanthentropfen (oder eben Hylo Comod) einzutropfen nach dem einsetzen der Linsen.
Kein Avatar

Antwort von racko
sehr aktiver User | 15. Dez 2018, 13:18

Gerade nach einer Anwendung mit AOsept fühlten sich (bei mir) die Linsen besonders 'trocken' an und und brauchten Feuchtigkeit, seltsam. AOsept taugt als Benetzung überhaupt nicht - auch als guter Reiniger nicht. Die Desinfektion ist seine Stärke und eben noch die Proteinentfernung.
Manuel1991 hat geschrieben:Die Frage ist, ob es dann ausreicht, die Augen mit Bepanthentropfen (oder eben Hylo Comod) einzutropfen nach dem einsetzen der Linsen.
Ja, das muß man ausprobieren, auch mit Wechsel auf andere Firmen. Jedes Auge ist ein Individuum!

Mit den Artelac Ophtiolen - es gibt verschiedene - kann man die Augen auch gut benetzen. Die gibt es sogar bei manchen Anpassern, also rezeptfrei.

Kein Avatar

Antwort von Manuel1991
Neuling | 15. Dez 2018, 14:18

Welche Reinigung und Aufbewahrung verwendest du denn? Wenn Aossept Plus nur gut als Desinfektion ist, werde ich es vermutlich so versuchen:

Immer abends täglich:
Kurz reinigen mit dem Reinigungsmittel (Empfehlungen?)
Dann abspülen mit Kochsalzlösung (LensDealer)
Lagerung mit dem Aufbewahrungsmittel (Empfehlungen?)
1-2xwöchentlich/je nach Bedarf Lagerung in Aosept Plus für Desinfektion und Proteinentfernung

Täglich zwischendurch: Wenn nötig nachbefeuchten derweil noch mit meinem Vorrat Bepanthen Augentropfen und anschließend werde ich mal Hylo-Comod probieren.

Morgens: Nur abspülen mit LensDealer Kochsalzlösung und falls die Linsen über Nacht in Aosept gelagert waren, mit den Augentropfen vorher anfeuchten.

Klingt das nach einem guten Plan? Im Endeffekt habe ich dann zwar nicht weniger Kontaktlinsenmittel, da ich meinen momentanen Progent Proteinentferner nur durch Aosept Plus ersetze, und evtl. die Reinigungs- und Aufbewahrungsprodukte wechsle, aber wenn es eine Verbesserung für meine Augen ist, und ich alles Online bestellen kann, ohne komplizierte Umwege zu meinem Optiker machen zu müssen (+ein paar Euro spare) ist es das auf jedenfall Wert.

Als Produktwechsel fand ich Bausch & Lomb Boston mit vielen guten Bewertungen. Gibt es als Kombipaket zu kaufen und beim Text des Reinigungsmittels steht zudem: --- Gerade organische Ablagerungen wie Proteine und Lipide, die natürliche Bestandteile der Tränenflüssigkeit darstellen, werden effektiv entfernt. ---
Vermutlich nicht so intensiv wie Aosept Plus, da man hier ja auch nur wenige Sekunden die Linse reinigt, aber womöglich eine bessere Reinigung als ich sie jetzt habe.

Hast du oder jemand anderer hier Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht? Oder würde mir jemand einen ganz andere Schritte vorschlagen die ich versuchen sollte? :)
Kein Avatar

Antwort von Orchidee
sehr aktiver User | 16. Dez 2018, 10:02

[quote="Manuel1991"Hin und wieder gibt es jedoch Tage, da komme ich super klar mit meinen Linsen, nämlich immer die ersten paar Tage nach der Reinigung mit dem Proteinentferner. Den benutze ich einmal pro Monat.[/quote]

Ich glaube, Du hast das Kernproblem bereits erkannt - auf Deinen Linsen bilden sich sehr schnell Ablagerungen, die den Tragekomfort herabsetzen. Jetzt kann es sein, dass das Material der Linsen nicht gut zu Deinem Tränenfilm passt oder dass Du auf die Reinigungs-/Aufbewahrungsflüssigkeiten mit erhöhter Ablagerung reagierst. Ein ähnliches Problem hatte ich als ich noch Boston verwendet habe. Ich bin mittlerweile auf Produkte von Bilosan (österreichische Firma und nur über Optiker bestellbar) umgestiegen, die sind besonders mild und augenverträglich und brauche derzeit viel weniger Proteinentferner als früher.

Ob es an den Pflegmitteln liegt und mit welchen Du gut zurecht kommst, kannst Du leider nur selber ausprobieren, da jedes Auge anders reagiert - aber einen Rat bezüglich Umstellung: Gib Deinem Auge Zeit. Ich habe anfangs 3-4 Mal am Tag die Linse ganz sanft zwischengereinigt und damit hat sich das Auge berühigt und mittlerweile geb ich die Linsen an den meisten Tagen in der Früh rein und am Abend raus.

Halte Dir die Daumen, dass es bald wieder passt mit den Linsen !

LG Orchidee

Professionellen Kontaktlinsenanpasser finden

Finde jetzt einen Augenoptiker in Deiner Nähe und lasse Dich beraten.

Du hast eine Frage oder bist ein wahrer Experte im Bereich der Kontaktlinsen?

Dann tritt unserem Forum bei. Wir freuen uns auf Dich.

Registrieren